Rechtsschutzversicherung Roland

Der Roland Versicherungskonzern versteht sich als Spezialist im Bereich der Rechtsschutzversicherungen. Die Roland Gruppe besteht mittlerweile aus fünf einzelnen Gesellschaften, der Roland Rechtsschutz-Versicherungs-AG, der Roland ProzessFinanz AG, der Jurpartner Rechtsschutz-Versicherung AG, der Roland Schutzbrief-Versicherung AG und der Roland Assistance GmbH. Der Hauptsitz befindet sich in der deutschen Metropole Köln, eine Tochtergesellschaft firmiert auch in Österreich (Wien).

Wie an den einzelnen Gesellschaften zu ersehen ist, konzentriert sich Roland fast ausschließlich auf den Bereich der Rechtsschutz-, Schutzbrief- und Assistance-Leistungen. Der Konzern beschäftigt etwa 1.400 Mitarbeiter.

>>>Hier Klicken zum Vergleich<<<

In Österreich zählt Roland mittlerweile zu den beliebtesten Anbietern für eine Rechtsschutzversicherung. Es stehen verschiedene Modelle sowohl für Geschäfts- als auch für Privatkunden zur Verfügung, die außerdem noch durch Zusatzmodule nach Wunsch aufgestockt werden können. Somit steht ein ganzer Baukasten bereit, aus dem sich jeder Kunde nach Wunsch bedienen kann, und mit dem der gewünschte Rundumschutz zum günstigsten Preis erreicht werden kann.

Welche Leistungen die Rechtsschutzversicherung von Roland genau bietet und worauf Sie bei der Auswahl der passenden Module achten müssen, das erfahren Sie in diesem Artikel.

Die Rechtsschutzversicherung von Roland

Grundsätzlich unterscheidet Roland zwischen der privaten und einer gewerblichen Rechtsschutzversicherung. Teilweise spielen die Grundmodelle jedoch auch ineinander hinein, so zum Beispiel bei dem ausschließlich für privat vorgesehenen Tarif JurLine. Trotz der Ausrichtung auf Privatpersonen genießen hier auch Autofahrer den vollen Schutz, die im Zusammenhang mit einer selbstständigen oder freiberuflichen Tätigkeit Fahrten unternehmen.

Der Grundtarif für Privatkunden wurde von Roland so gestaltet, dass er alle privaten Bereiche des täglichen Lebens umfasst. Er erstreckt sich beispielsweise auf alle Fahrzeuge, die auf den Versicherten selbst, aber auch auf seinen Ehe- oder Lebenspartner sowie auf die im Haushalt lebenden minderjährigen Kinder zugelassen sind.

Somit bietet der Roland Privat-Tarif die komplette Absicherung für den privaten Bereich, unabhängig davon, ob der Versicherte in einem angestellten Arbeitsverhältnis tätig ist oder freiberuflich bzw. selbstständig arbeitet. Für Interessenten, die sich auch beruflich absichern möchten, steht bei Roland außerdem eine spezielle Rechtsschutzversicherung für Gewerbetreibende zur Verfügung.

Der Versicherungsumfang im Detail

Der Basisschutz der Roland Rechtsschutzversicherung umfasst u. a. folgende Bereiche:

  • Schadenersatz- und Herausgabe-Rechtsschutz für den Privat- und Berufsbereich (inklusive Schadenersatz-Rechtsschutz bei Beschädigung von privat genutzten Gebäuden oder Gebäudeteilen)
  • Beratungs-Rechtsschutz, privat und beruflich
  • Strafrechtsschutz für den Privat- und Berufsbereich
  • Ermittlungs-Straf-Rechtsschutz für den Privat- und Berufsbereich (Versicherungssumme bis max. 15.000 Euro)
  • Allgemeiner Vertrags-Rechtsschutz für den Privatbereich. Dieser umfasst auch Streitigkeiten aus Versicherungsverträgen (ohne Streitwertobergrenze)
  • Gutachten-Rechtsschutz – dieser umfasst alle außergerichtlichen Gutachten in privaten Versicherungsstreitigkeiten, sofern die Angelegenheit nicht gerichtlich ausgetragen werden muss und damit endgültig beendet ist. Die maximale Versicherungssumme beträgt 1.500 Euro pro Fall.
  • Patienten-Rechtsschutz für den Privatbereich
  • Daten-Rechtsschutz für den Privatbereich
  • Steuer-Rechtsschutz für den Privat- und Berufsbereich
  • Lenker-Rechtsschutz (inkl. Lenker-Vertrags-Rechtsschutz für den Privat- und Berufsbereich)
  • Ausfallsversicherung für gerichtlich bestimmte Ansprüche aus Körperschäden für den Privat- und Berufsbereich
  • Opfer- und Anti-Stalking-Rechtsschutz für den Privat- und Berufsbereich

Zusätzliche Optionen

Wer den Roland Privat-Rechtsschutz wählt, genießt bereits eine sehr gute Absicherung des privaten Bereichs. Da jeder Versicherte jedoch andere Voraussetzungen und Wünsche mitbringt, kann der Privat-Rechtsschutz durch insgesamt fünf Zusatzbausteine aufgewertet werden. Hier ein Überblick:

  • Das Zusatzmodul „Rund um die Arbeit“ bietet einen Schutz für sämtliche Streitigkeiten, die vor Arbeits- oder Sozialgerichten ausgetragen werden. Zusätzlich kann der Versicherte die kompetente Beratung von Anwälten und anderen Experten in Anspruch nehmen. Insbesondere für Angestellte empfiehlt sich dieser Zusatzbaustein unbedingt!
  • Des Weiteren steht ein Zusatzmodul mit der Bezeichnung „Rund um die Familie“ bereit. Dieses umfasst die Bereiche Erb-Rechtsschutz, Familien-Rechtsschutz, Pflege-Rechtsschutz sowie Patientenverfügungs- und Vorsorgeverfügungs-Rechtsschutz (PVV).
  • Das Zusatzmodul „Rund um die Immobilie“ bietet sich für Menschen an, die Wohn- und/oder Grundstückseigentümer bzw. Vermieter sind. Hier sind sämtliche Bereiche des Grundeigentumsrechts und Immobilienrechts mit eingeschlossen. Aber auch für Mieter kann sich die Inanspruchnahme dieses Zusatzmoduls lohnen, da auch der Mietrechtsschutz im Versicherungsumfang einbegriffen ist.
  • Wer viel mit dem eigenen Fahrzeug unterwegs ist, sollte über das Modul „Rund um das Fahrzeug“ nachdenken. Das Besondere: Dieses Modul umfasst nicht nur sämtliche privaten Fahrten, sondern deckt auch Risiken ab, die im Zusammenhang mit beruflichen Autofahrten von Selbstständigen und Freiberufler entstehen.
  • Und schließlich steht noch ein ganz spezieller Baustein zur Wahl. Er nennt sich „Rechtsschutz gegen Mobbing und sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz“ und umfasst sämtliche rechtlichen Belange, die im Zusammenhang mit Mobbing bzw. sexueller Belästigung am Arbeitsplatz entstehen.

Die Konditionen

Bei der Roland Rechtsschutzversicherung wurde darauf geachtet, den Basistarif möglichst günstig zu halten, so dass jeder sich hier eine ideale Absicherung für den gesamten privaten Bereich schaffen kann. Egal ob Arbeiter, Angestellter oder Selbstständiger bzw. Freiberufler – den Rechtsschutz von Roland kann sich jeder leisten! Pauschale Angaben zu den Konditionen können hier nicht gemacht werden, da diese von verschiedenen persönlichen und beruflichen Faktoren abhängen und jeweils individuell berechnet werden müssen.

>>>Hier Klicken zum Vergleich<<<

Fazit

Die Rechtsschutzversicherung von Roland umfasst sämtliche Belang im privaten Bereich, schließt aber auch einige Risiken von Selbstständigen und Freiberuflern mit ein. Der Abschluss dieser Rechtsschutzversicherung bietet sich zudem insbesondere für Familien an, da hier auch viele Risiken des Ehepartners und der Kinder in großem Umfang mit eingeschlossen sind. Und das Ganze gibt es zu einem sehr attraktiven Preis.

Kontaktdaten der Versicherungsgesellschaft: