Familienrechtsschutz auf den eigenen Bedarf zuschneiden

Eine Rechtsschutzversicherung besteht aus verschiedenen Komponenten, die sich passend zum eigenen Bedarf zusammenstellen lassen. Schon beim Abschluss ist also darauf zu achten, dass nicht jeder Versicherer alle Bereiche bedient – die Anzahl der in Frage kommenden Tarife hängt also vom gewünschten Versicherungsumfang ab. Nur mit einem seriösen Versicherungsvergleich erhalten Sie die Transparenz, die Sie für eine überlegte Entscheidung benötigen.

>>>Hier Klicken zum Vergleich<<<

Der Familienrechtsschutz in seiner Komplexität

familienrechtsschutzDie Unterschiede zwischen den einzelnen Tarifen der Rechtsschutzversicherungen sind teilweise erheblich, erschließen sich aber nicht auf den ersten Blick: So ist beispielsweise der Vertragsrechtsschutz in der Grundausstattung nur fragmentarisch abgesichert. Wollen Sie jedoch auch für eventuelle Rechtsstreitigkeiten, die aus Kaufverträgen resultieren, Schutz haben, müssen Sie diese Komponente separat auswählen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Arbeits- und Sozialrecht, das Sie ebenfalls konkret vereinbaren sollten: Streitigkeiten wegen einer fristlosen Kündigung oder andere Auseinandersetzungen im Zusammenhang mit Arbeitsverträgen wären dann bis zu bestimmten Grenzen abgedeckt.

Wägen Sie auch den Einschluss des Bereiches Erb- und Familienrecht sorgfältig ab: Wollen Sie beispielsweise ein Testament anfechten oder müssen sich wegen des Sorgerechts vor Gericht auseinandersetzen, wäre das nicht automatisch Bestandteil Ihrer Familienrechtsschutzversicherung. Ehescheidungen lassen sich allerdings per se nicht einschließen, das sollten Sie bei Ihren Überlegungen berücksichtigen.

Grund- und Miet-Rechtsschutz überdenken

Streitigkeiten mit dem Vermieter oder mit Nachbarn können vielfältige Ursachen haben, der Beistand eines Rechtsanwaltes vergrößert Ihre Chancen. Sie können diesen Einschluss im Rahmen Ihrer Familienrechtsschutzversicherung vereinbaren, aber auch als Vermieter Rechtsschutz genießen. Modifizieren Sie also Ihre Rechtsschutzversicherung so, dass Sie im Ernstfall den größtmöglichen Vorteil aus dem Vertrag ziehen können.

>>>Hier Klicken zum Vergleich<<<

Familienrechtsschutz – auf die Details kommt es an

Sobald Sie sich für den passenden Versicherungsumfang entschieden haben, stehen die vertraglichen Details zur Prüfung an. Schon das Thema Selbstbeteiligung wird sehr unterschiedlich geregelt: Verzichten einige Versicherer komplett darauf, legen andere mit der Formulierung „10 % mindestens 100 Euro“ nicht einmal eine Obergrenze fest – Sie müssten also von allen anfallenden Kosten pro Fall zehn Prozent selbst tragen.

Es macht aber auch einen erheblichen Unterschied, ob zum versicherten Personenkreis nur die minderjährigen Kinder im Haushalt gehören oder auch die volljährigen. Hier variieren die Definitionen stark: Sind bei dem einen Versicherer alle volljährigen Kinder, für die noch Familienbeihilfe bezogen wird, mitversichert, schließt ein anderer die Kinder bis zur Vollendung des 27. Lebensjahres ein, so lange sie im Haushalt leben und kein eigenes Einkommen beziehen. Im Ernstfall können diese vermeintlichen Kleinigkeiten richtig Geld kosten, es lohnt sich also, sich intensiv damit auseinanderzusetzen.

Der Geltungsbereich ist für jede Komponente separat festgelegt, sodass Sie diese mehrfach zu prüfen haben. Beachten Sie dabei bitte die Unterscheidung zwischen EU und Europa, sollten Sie beispielsweise außerhalb der EU, aber innerhalb von Europa Käufe tätigen oder arbeiten. Einzelne Versicherer schränken den Rechtsschutz für Arbeit und Beruf sogar auf Österreich ein oder leisten nicht für eine kompetente Vertretung in Steuerangelegenheiten – hier ist eine sorgsame Abwägung empfehlenswert.

>>>Hier Klicken zum Vergleich<<<

Vergleich nutzen – Versicherungsbedingungen analysieren

Ein weiterer interessanter Punkt ist die Wahrnehmung Ihrer Interessen in Bezug auf die Speicherung, Verarbeitung oder Verwendung Ihrer persönlichen Daten – nicht jeder Rechtsschutzversicherer tritt hier für Sie ein. Ebenso unterschiedlich wird die enorm wichtige Ausfallhaftung bei körperlichen Schäden gehandhabt: Schließen einige Versicherungen die finanzielle Lücke in unterschiedlicher Höhe, sollte der Schadenersatz noch nicht vom Verursacher bezahlt worden sein, lehnen andere diesen Versicherungsschutz von vornherein ab.

Das Thema Wartezeiten ist genauso unübersichtlich geregelt: Für jede Komponente im Familienrechtsschutz gelten andere Karenzzeiten, in denen der Versicherungsschutz nicht greift. Ausschlaggebend ist dafür nicht der Beginn des Rechtsstreites oder Verfahrens, sondern die Ursache für den Streit an sich. Wird für Schadenersatz- oder Strafrechts-Fälle in der Regel darauf verzichtet, müssen Sie bei Familienrechts- oder Kindschaftssachen zwischen sechs und neun Monate schadenfrei überstehen. Ausnahme: Sie hatten bereits einen Familienrechtsschutz, der diese Bereiche abgedeckt hat, und der neue Vertrag schließt sich nahtlos an.

Schon anhand dieser Beispiele lässt sich nachvollziehen, warum ein seriöser Versicherungsvergleich so wichtig ist: Sie können zum einen den Versicherungsumfang in der Familienrechtsschutzversicherung so zuschneiden, dass er zu Ihren Bedürfnissen passt. Zum anderen steht es Ihnen offen, die Versicherungsbedingungen der einzelnen Angebote Punkt für Punkt gegenübergestellt zu vergleichen. Nur auf diese Weise können Sie den geforderten Beitrag ins Verhältnis zur Leistung stellen.

Familienrechtsschutz – vergleichen und passgenau vereinbaren

In den komplexen Versicherungsbedingungen zur Familienrechtsschutzversicherung verstecken sich Details, die nicht nur unterschiedlich am Markt geregelt werden, sondern unter dem Strich auch richtig Geld kosten können. Nur ein seriöser Versicherungsvergleich bringt Ihnen den Aufschluss, den Sie für eine überlegte Entscheidung benötigen. Mit wenigen Eingaben, die sich auf Ihre persönlichen Daten und Verhältnisse, aber auch die Laufzeit, den Versicherungsumfang oder bestimmte Rabattmöglichkeiten beziehen, starten Sie den Vergleich.

Neben dem Ranking, das die verschiedenen in Frage kommenden Angebote dem Preis nach sortiert auflistet, finden Sie einen Detailvergleich. In diesem können Sie Punkt für Punkt die Details untersuchen und vor allem die Leistungen ins Verhältnis zum Beitrag setzen. Nutzen Sie diese Möglichkeit, sich bis ins Detail zu informieren und in Bezug auf den Versicherungsschutz auf Nummer Sicher zu gehen.

>>>Hier Klicken zum Vergleich<<<